Freitag, 25. April 2014

Stoffmarkt die 3.

Heute war bei uns in der Nähe wieder Stoffmarkt. Jaaa, richtig gehört, an einem Freitag! Und es war genial!!! Es war total leer und man konnte ohne drängeln und schubsen alles in Ruhe anschauen! Ich war mir ja nicht sicher, ob es so schlau ist mit zwei Kindern im Schlepptau allein auf einen Stoffmarkt zu gehen, aber ich muss gestehen, bereut habe ich es nicht! Der Kleine schlief fast die ganze Zeit friedlich in der Trage und die Große war begeistert bei der Suche nach schönen Jerseys dabei! Einziges Problem: sie hat noch nicht die Körpergröße um in die Kisten schauen zu können! Also steht sie unten und fordert die ganze Zeit, dass ich ihr alles zeige! Ich sortiere also oben vor und sie steht unten und segnet meine Auswahl ab! Klasse fand ich dieses Mal auch, dass es mittlerweile nicht nur bunte Jerseys als Coupons gibt, sondern auch einfarbige, so dass man gleich die passenden Kombistoffe mit auswählen kann. Die letzten Male hatte ich nämlich immer das Problem, dass ich dann mit jeder Menge bunter Stoffe zu Hause saß und nichts damit anfangen konnte, weil eben der passende Kombi-Stoff gefehlt hat.
Unsere Auswahl heute ist zwar nicht üppig, aber ich bin trotzdem sehr zufrieden:

Unsere Große steht momentan total auf Dinosauerier und hätte den unteren Stoff am liebsten unvernäht sofort um sich gewickelt und nicht mehr hergegeben. Ich muss mir also schleunigst überlegen, was ich daraus mache!

Und Zeit zum Nähen brauche ich dann eben auch noch und dazu komme ich momentan leider immernoch nicht. Den Kleinen plagen noch immer arge Koliken und er mag einfach viel auf dem Arm sein! Nähen ist da schwierig, häkeln geht eher. Also wurde eben die Spielküche der Großen weiter gefüllt.
Zunächst mit einer Wassermelone:
Dann mit Teebeuteln (eigener Entwurf):
Und zum Schluss, da es ja nun doch endlich wärmer zu werden scheint, Eis:
(Kann mir zufällig jemand sagen, wie man die Bilder drehen kann? Das Eis steht auf dem Kopf, mein PC lässt mich gerade im Stich und hier bei blogger finde ich auch keine Option um das Bild richtig rumzudrehen!)

Vor allem die Wassermelone ist auf große Begeisterung gestoßen! Ich bekomme sie immer auf dem Teller serviert mit den Worten: "Aber mit dem Löffel essen, Mama, nicht mit den Fingern!"

Nun warte ich noch sehnsüchtig auf die erste Ausgabe meines Ottobre-Kids-Abos, das ich mir vor nun bereits 2 Wochen gegönnt habe. Ich mag die Schnitte und hab die Zeitschrift immer wieder mal gekauft, da lohnt sich das Abo recht schnell. Hoffentlich kommt sie bald, sonst denkt der Postbote noch wer weiß was von mir, weil ich immer so hoffnungsvoll aus dem Fenster schaue, wenn er unseren Briefkasten füllt...

Kommentare:

  1. Zum Stoffmarkt nehm ich auch beide Kinder mit. Allerdings auch den Papa und wenns zu voll ist (was in Hamburg IMMER der Fall ist) dann geht der Papa mit den Kindern auf die Wiese in der Nähe, hat nen Freund zum plaudern dabei und ich darf schauen gehen. Mittlerweile sucht sich der Große ja auch schon seine Lieblingsstoffe aus. Jedenfalls hat er einen Stoff mit roten Bussen bis zuhause nicht mehr losgelassen und sogar mit ins Bett genommen. Da hab ich ihm aber Mittlerweile nen Pulli, ein Shirt und eine Mütze draus genäht.
    Allerdings lasse ich den aktuellen Stoffmarkt ausfallen. Ich muss erstmal wieder Nähen :)

    Von deinen Stoffen gefällt mir der mit den Haien übrigens super gut!
    Und die Idee Teebeutel zu häkeln find ich auch total toll! Ian hatte genähte Teebeutel, aber da ist dann doch recht schnell der Faden mit dem Papierchen abgerissen. Gehäkelt hält das ja um Längen besser!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kann Ian schon in die Kisten schauen oder läuft das bei Dir ähnlich ab wie bei uns? :-)
      Ich komme gerade zwar nicht zum Nähen, aber ich musste einfach trotzdem auf den Stoffmarkt! Es ist halt doch eine Sucht! Dafür hab ich jetzt nicht kistenweise Stoffe mitgenommen...
      Ja, die gehäkelten Sachen halten einiges aus, das stimmt. Leider hat die Große dank Cousin und Cousine gerade eine ausgesprochene Kakao-Phase und ich muss immer sehr auf meinen Tee bestehen... ;-)
      Teebeutel würde ich glaub ich aus Filz nähen und oben kein Papierchen, sondern auch ein Stück weißen Filz annähen.
      LG, Christiane

      Löschen
    2. Nee, in die Kisten kann er auch nicht schauen, aber beim Coupon Stand kann er mitstöbern. Da war es nur letztes Mal so voll, dass er richtig Angst hatte. Er hat sich dann einfach an dem Stoff mit dem Bussen festgehalten und wir waren an dem Stand dann auch schnell durch ;)

      Das Papierchen war gar nicht das Problem, aber der dünne Faden dazwischen, der ist dann irgendwann gerissen. Da müsste man dann nen dickeren Wollfaden nehmen.

      Kakao ist ja auch viel leckerer als Tee :)

      Löschen
  2. Oh nein, Tee ist vieeel leckerer!!! :-)
    Wollfaden oder einen dünneren Filzstreifen, das hält dann bestimmt auch!

    AntwortenLöschen