Donnerstag, 16. Juli 2015

Eigenkreation

Vor Kurzem hatte ich ein gekauftes Tanktop an. Eigentlich super geschnitten, sitzt gut, sieht schön aus, ist aber für meinen Geschmack unten ein paar Zentimeter zu lang. Beim ständigen Rumzupfen kam mir dann die Idee, dass eine seitliche Raffung mein Problem lösen und dem Top noch zusätzlichen Pep geben würde... dann kam mir auch sofort der Rest des tollen Herzchenstoffes in den Sinn, der noch zu Hause auf seinen Einsatz wartete.

Der erste Reflex: ich suche mir ein passendes Schnittmuster lief sofort ins Leere, da es den simplen Schnitt, den ich wollte, einfach nicht zu geben scheint. Außerdem: warum einen Schnitt, wenn ich doch ein gut sitzendes Top habe?

Also losgelegt: Schnitt vom Kaufshirt abgezeichnet, unten noch ein bißchen verlängert, ganz normal zusammen genäht, dann an den Seiten Framilonband zur Raffung eingenäht.

Et voilà:

Und damit geht es heute ab zu RUMS und zu Nellemies "Herzensangelegenheiten".

Kommentare:

  1. Sehr schönes Top aus wunderschönem Stoff !
    Vielen Dank fürs Verlinken !
    LG Ellen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön, freut mich, dass es Dir gefällt... und natürlich musste ich beim Nähen gleich wieder an Deine Linkparty denken... sie passt so toll zu diesem Stoff! LG

      Löschen
  2. Das ist total schön geworden :) Ich denke, das Basic Tank Top von Kibadoo wäre ähnlich gewesen, oder? Aber so ists natürlich noch viel besser :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön... Ja, das wäre ähnlich gewesen, aber ich wollte wenn dann einen Schnitt für ein Shirt mit Raffung an der Seite weil ich mir da am ehesten unsicher war. Bin aber mit dem Resultat sehr zufrieden und spiele sehr mit dem Gedanken mir noch ein paar einfache Tanktops nach dem Schnitt zu nähen. Da kann ich mir dann nämlich das Kleidershoppen sparen - Stoffe shoppen macht einfach mehr Spaß! ;-)

      Löschen