Donnerstag, 11. Februar 2016

Kurze Hosen braucht das Kind...

... natürlich nicht im Moment, aber wenn die Kinder momentan kleidungstechnisch gut ausgestattet sind, dann kann man ja anfangen sich auf die Sommergarderobe zu konzentrieren, oder? 

Gesagt, getan und entstanden sind zwei kurze Hosen für den Kleinen, der schon gar nicht mehr so klein ist... (mein Baby, schnief...). Größe 98 trägt er momentan und hat seine Schwester damit fast eingeholt...

Schnitt ist die "Lieblingsbuxe kurz" von "Fred von Soho" und für beide Hosen habe ich alte Jeans von mir recycled und für Bündchen und Taschenjersey in die Restekiste gegriffen. Daher passt das graue Bündchen der zweiten Variante farblich auch nicht 100% dazu, aber da das Bauchbündchen ja sowieso unter einem T-Shirt verschwinden wird kann ich damit leben...

Entstanden ist also eine Variante mit Beinbündchen:

Und eine Variante ohne Beinbündchen:

Ich find die Hosen sooo süß...

 Und damit geht es jetzt ab zu Made4Boys, Kiddikram und Happy Recycling!

- Post enthält Werbung -

Kommentare:

  1. Da hab ich neulich auch schon dran gedacht, dass es wirklich Sinn macht jetzt schon langsam für den Sommer zu nähen! Meine Kinder brauchen aktuell nämlich auch höchstens noch ein bisschen Unterwäsche und sind sonst sehr gut ausgestattet und langsam kann man ja einschätzen welche Größe sie im Sommer tragen werden. In 122 und 110 werd ich für den Sommer nähen müssen. Meine Kinder sind schon so furchtbar riesig.

    Deine Hosen find ich super schön! Jeanswiederverwertung mag ich ja eh total! Meine Kinder bekommen dieses Jahr auch welche aus Jeans. Letztes Jahr habe ich viel Jersey zu kurzen Hosen vernäht, aber der Stoff sieht so schnell nicht mehr schön aus wenn sie sich irgendwo auf Steine oder in die Sandkisten hocken. Jeans kann da einfach um einiges mehr ab. Aber man lernt ja immer dazu :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wow, Ian trägt schon 122??? Irre wie unterschiedlich die Kinder sind! Meine Große wächst gerade aus 104 raus - der Kleine hat 98. Sie trennen gerade mal 2 Kg.
      Jetzt werde ich wohl wieder lange Jeans nähen müssen, denn der Kleine ist aus seinen rausgewachsen und hier liegen noch so viele alte von mir... aber mir macht es auch riesig Spaß daraus neue Sachen zu nähen!
      Und es stimmt: Jeans ist wesentlich robuster! Und da wir häufig auf Spielplätzen und in Wald uns Wiese unterwegs sind muss das sein!
      Ich bin schon gespannt auf Deine Sachen!

      Löschen
    2. Ja, meine Kinder sind wahnsinnig groß! Aber beide trennen auch nur 2 kg. Ian ist eben wahnsinnig dünn und Ida zwar nicht dick, aber kräftig gebaut und hat halt genau so breite Schultern wie ich. Und weil sie so kräftig gebaut ist, trägt sie schon 104, manchmal sogar 110, grad in Hosen, die werden dann eben umgekrempelt, aber sonst bekomm ich ihren Po da nicht rein *g*

      Löschen
    3. Vor allem bei Bodies merkt man es finde ich. Unserem Kleinen ziehe ich in der Zwischenzeit auch schon Unterhemden an weil selbst die Bodies in 98/104 an den Schultern spannen. Er scheint vom Oberkörper her eher groß zu sein... Er findet es natürlich klasse und ist megastolz!

      Löschen