Dienstag, 25. November 2014

Fo zum Dritten...

Erinnert Ihr Euch noch an dieses Ufo?
Es sollte eine Still-Martha für den Sommer werden, die ich eigentlich mit in den Urlaub nehmen wollte... tja, man sollte nie versuchen am Abend vorher "noch schnell" etwas fertig zu nähen! Sowas muss ja schief gehen! Ich habe den Kragen damals zu kurz zugeschnitten und hatte dann, als ich es bemerkte hatte ich keine Lust mehr mitten in der Nacht neu anzufangen. Also lag das Ufo bis jetzt in meinem Korb im Dämmerschlaf. Nun habe ich mir endlich einen Tritt gegeben und sie fertig genäht. Ging ja auch echt schnell: Kragen neu zuschneiden, stecken, annähen und danach noch die Druckknöpfe anbringen... aber bis man mal angefangen hat... kennt Ihr das?

Wie dem auch sei: sie ist endlich fertig:
Ich habe also pünktlich zu Weihnachten eine neue, kurzärmlige Still-Martha! Na ja, zum Glück ist die Stilloption bei diesem Schnitt so diskret versteckt, dass ich sie nächsten Sommer mit Sicherheit auch ohne zu stillen noch tragen werde!

Kommentare:

  1. Oh, die gefällt mir sehr! Ich hab mir kein einziges Stillshirt genäht, weil ich vor Geburt auch irgendwie davon ausging, dass es mit dem Stillen eh nicht klappt, weils bei meinem Sohn nicht ging (lag aber an ihm, nicht an mir). Tja, nun hab ich die kleine Ida 1 Jahr lang gestillt. Ohne Stillshirt. Aber so ein Shirt wäre schon angenehmer gewesen.
    Deins find ich toll weils so farbenfroh ist :)

    AntwortenLöschen
  2. Der Schnitt ist genial, seit es gewaschen ist hadere ich jedoch ein bißchen mit den Farben... Ich habe mein Apfelstillshirt ständig getragen, vor allem weil man damit echt überall nahezu unbemerkt stillen konnte... und es sitzt auch gut und nicht so schlabbrig wie die gekauften. Ich möchte mir unbedingt noch eine Nicht-Still-Martha nähen, aber ich denke mal, das muss bis nächsten Sommer warten...

    AntwortenLöschen