Samstag, 8. November 2014

Fo zum Zweiten...

Erinnert Ihr Euch noch an die größte Maschenprobe der Welt?
Eigentlich sollte es ja ein Pulli bzw. eine Strickjacke für den Kleinen werden... im Sommerurlaub angefangen (ja, es war echt kalt!)... hat es mich zu Hause nur noch genervt. Das Resultat war einfach nicht so, wie ich mir das vorgestellt habe. Beim Suchen nach einer anderen Lösung hab ich dann tatsächlich die perfekte Anleitung gefunden: Hatte doch Ela vor langer Zeit einmal genau den Pulli gestrickt, den ich mir heute vorgestellt habe: siehe hier! Genau die selben Farben, ein Raglan-Schnitt, einfach perfekt! Also wurde geribbelt und neu angeschlagen:
Auch wenn es auf den ersten Blick wie eine Mütze aussieht, es wird tatsächlich ein Pulli! Gestrickt wird er von unten nach oben, die Ärmel werden separat angeschlagen und dann ab der Achsel mit angestrickt. So hat man außer zwei Löchern unter den Armen keine Nähte zu schließen! Perfekt! 
Und das Resultat ist echt super:
Wolle ist die Classic dk von Rico, die echt angenehm zu verstricken ist und auch problemlos gewaschen werden kann. Ich hatte erst Angst, dass die dunkelblaue Farbe nicht reicht, da ich ja ursprünglich die farbigen Streifen gleich dick machen wollte und somit von jeder Farbe die gleiche Menge gekauft hatte. Zum Glück hat es gereicht und ich habe von der hellen Wolle noch jede Menge übrig. Mal schauen was ich daraus mache...

Kommentare:

  1. Wie süß! Ich wünschte, ich könnte auch stricken - wenn ich solche Bilder sehe! Einfach ein herrlicher Pulli!

    Viele Grüße
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke... stricken ist gar nicht sooo schwer, probier es einfach mal aus! LG

      Löschen